Tipps für den Harz

Tipps für den Harz, Reiseführer Harz, Geheimtipps

Der Harz ist mein Hausgebirge und eine meiner Lieblingsregionen. Deswegen gehört er auch zu den Schwerpunkten auf meinem Blog. Damit es übersichtlicher bleibt, habe ich Euch hier meine Harz-Tipps aufgelistet. Da mein Blog ganz neu ist, wird sich diese Liste erst nach und nach füllen. Habt Ihr auch Tipps für den Harz? Ausflüge, schöne Cafés oder Sehenswürdigkeiten im Harz? Dann freue ich mich auf Kommentare.

Meine Tipps für den Harz – Wandern, Rodeln, Sehenswürdigkeiten, Cafés

  1. Städtetour: Goslar im Winter: Tipps für den perfekten Tag
  2. Hahnenklee: Winterrodelvergnügen am Bocksberg
  3. Odertal im Winter: Wenn richtig viel Schnee fällt, dann ist Winterwandern und Rodeln im Odertal eine schöne Sache.
  4. Oderteich im Sommer: Immer einen Besuch wert
  5. Quedlinburg: 10 Tipps
  6. Wurmberg: Auch bei Regen schön

Sehenswürdigkeiten im Harz:

  1. Bad Grund: Mit Kindern im Weltenwald.
  2. Höhlenwöhnungen in Langenstein: Zu Gast bei den Hobbits
  3. Bergwerk: Rammelsberg im Schnee: Das Wetter ist grau und mies? Ab zum Rammelsberg, das ist mit Kindern immer ein großes Vergnügen auf den Spuren der Bergleute zu wandeln
  4. Rhumequelle: Mystischer Ort und uralter Kultplatz
  5. Rappbodetalsperre: Die Hängebrücke namens Titan
  6. Scharzfeld: Mystische Felsenkirche.
  7. Ebergötzen: Zu Gast in der Wilhelm-Busch-Mühle

Wandern und Naturerlebnisse im Harz:

  1. Teufelsmauer zu Silvester: Das war eines meiner entspanntesten Silvester mit Hund. Wir waren an der Teufelsmauer und Bibi und Tina, die Kinderfilmhelden, waren auch irgendwie mit dabei.
  2. Achtermann zu Blaubeerzeit: Wenn die Blaubeeren reif sind, macht Wandern im Harz doppelt Spaß.
  3. Bad Lauterberg: Unterwegs mit der Kräuterhexe
  4. Wanderung von Torfhaus zum Brocken,

Schöne Cafés im Harz:

  1. Bad Grund: Cafétipp: Antikcafé in Bad Grund
  2. Bad Harzburg:Künstlercafé Winuwuk
  3. Hörden: Das Café Eulenhof