Kategorie: Tipps für den Harz

Wilhelm-Busch-Mühle Ebergötzen – Geknacke und Rickeracke

Wilhlem-Busch-Mühle, Ebergötzen, Harz, Museum

Sie angeln Witwe Boltes Hühner durch den Schornstein oder verstecken Maikäfer im Bett. Max und Moritz sind Symbol für echte Lauselümmel und eine unbeschwerte Kindheit. Schauplatz ihrer Streiche ist ein Dorf, das sich seit 170 Jahren kaum verändert hat. Dort dreht sich sogar noch das Rad der alten Wilhelm-Busch-Mühle Ebergötzen. Weiterlesen

Bad Lauterberg: Auf Kräuterwanderung unterwegs im Harz

Kräuterwanderung im Harz, Elke Schnibbe, Bad Lauterberg, Kräuterführung Harz

Harzhexen? Das sind für mich immer diese Puppen mit Holzköpfen und Hakennasen. Doch es gibt tatsächlich auch echte. Elke Schnibbe ist eine Harzhexe mit Leib und Seele, denn sie ist Kräuterfrau und hat mich mitgenommen auf ihre Kräuterwanderung im Harz. Weiterlesen

Winter im Harz: Rodeln entlang der Hühnerbrühe

Harz, Rodeln, Oderteich, Winterwandern, Winter im Harz, Hühnerbrühe, Rodelbahn

Schneehöhen bis zu 65 Zentimeter machen den Harz gerade zum Trendziel dieser Tage. Ich war am Wochenende auch dort mit meiner Familie. Schlittenfahren, wandern und mal wieder lustige Ortsnamen finden. Oder wusstet Ihr, dass es im Harz einen Fluß namens Hühnerbrühe gibt? Winter im Harz macht einfach Spaß. Weiterlesen

Glückauf mit Schnee im Rammelsberg

Das Bergwerk Rammelsberg im Harz schneeverweht

Schnee im Harz – das ist für uns Nordlichter so schön wie weiße Skipisten für die Bayern. Nicht nur bei strahlend blauem Himmel sehenswert, sondern auch bei richtigem Schietwetter, wenn die Flocken so querfliegen, dass sie einem die Sicht nehmen. Wir waren im Schnee im Harz, im Bergwerk Rammelsberg. Weiterlesen