Friesland: Tipps für Dangast

Die bunten Fahnen am Strand des Kurhauses, hier ist alles irgendwie KunstDie bunten Fahnen am Strand des Kurhauses, hier ist alles irgendwie Kunst

Gibt es einen Künstlerort an der Nordseeküste, dann ist es wohl Dangast. Er verströmt eine ganz besondere Atmosphäre mit seinem Sandstrand und den vielen Skulpturen. Meine Tipps für Dangast.

#Eine Nacht im Zirkuswagen an der Nordsee

Schlafen im Nordseekarren in Dangast.

Schlafen im Nordseekarren in Dangast.

In einem Zirkuswagen schlafen. Direkt an der Nordsee. Davon habe ich immer geträumt. Mit Blick aufs Wasser, die Wellen und vielleicht einen Leuchtturm. Da steht er nun, blau-weiß angemalt, wackelt und knarzt ein wenig im Wind, aber er steht ganz eindeutig vor mir: Der Nordseekarren, mein Zuhause für diese Nacht. Mit einer Klönschnacktür, von der man nur den oberen Teil öffnen kann. Erstaunlich groß ist dieser Wagen, er hat sogar eine eigene Küche. Doch die bleibt kalt, denn viel zu spannend ist Dangast, als dass ich in diesen klitzekleinen vier Wänden bleiben möchte, und dazu noch drinnen.Dangast, Strand, Regenbogen. Zwielicht am Abend, nur Sonne, Licht und Watt, Nordseeküste, Nordsee. Warum ich die Nordsee liebe - Gründe für den Urlaub an der Nordsee, Nordseeinseln, einsame Inseln in der Nordsee,

#Was gibt es zu sehen am Jadebusen?

Nein, mich zieht es raus. In den Wind, ans Meer, an den Strand. Ja, Dangast ist einer der wenigen Nordseeorte am Festland, die Sandstrand haben. Und sogar Palmen. Nagut, sie wachsen in Pflanzkübeln, aber immerhin rauschen ihre Wedel herrlich im Wind, darunter sitzen Menschen auf breiten Holzmöbeln, stecken die Füße in den Sand, den Cocktail griffbereit, um dem Sonnenuntergang zuzuprosten.

Palmenstrand an der Nordsee,

Palmenstrand an der Nordsee

Nein, Nordsee kann mehr als nur Fischbrötchenbude und Strandkorb, sie hat so viele Facetten, das mag ich an ihr. Doch eine Liebeserklärung habe ich der Nordsee schon an anderer Stelle gemacht. Jetzt möchte ich erstmal diesen Ort entdecken.

Boot vor Dangast: Warum ich die Nordsee liebe - Gründe für den Urlaub an der Nordsee, Nordseeinseln, einsame Inseln in der Nordsee, Dangast,

Boot vor Dangast

#Künstlerort an der Nordsee

Joseph Beuys war schon hier, bekannt ist Dangast jedoch eher als Treffpunkt der Künstler der Malervereinigung “Die Brücke”. Karl Schmidt-Rottluff hatte sich ebenso wie Erich Heckel in Dangast einquartiert. Max Pechstein hat hier gemalt, alles namhafte Künstler, die hier wie an keinem anderen Nordseeort in einer Dichte zu finden sind. Doch niemand von den Künstlern ist derart mit dem Ort verwoben wie Franz Radziwill, der von 1923 an 60 Jahre lang bis zu seinem Tod hier lebte. Sein Wohnhaus ist heute Museum geworden. Doch das werde ich erst auf dem Rückweg anschauen.

#Sauna, Solebad und freier Blick

Zunächst gehe ich auf der Flaniermeile vom Campingplatz zum Ort und dann weiter zum Kurhaus. Ich komme vorbei am Schwimmbad, das von einer eigenen Solequelle gespeist wird. Und an der angeschlossenen Sauna, von der der Blick direkt aufs Meer reicht. Vorbei an Restaurants, Cafés und Futterständen.

Was ist das Besondere an Dangast?

Dangast ist einer der wenigen Ort am Niedersächsischen Festland, von dem aus man deichfreien Blick auf das Meer hat. Nicht nur das macht das Dorf auf dem Geestrücken zu etwas Besonderem. Es ist vor allem das künstlerische Flair, das sich bis heute über dem Ort gehalten hat. Allen voran im Kurhaus, das bis heute Treffpunkt von Künstlern und alternativen Menschen geblieben ist, die sich dort zwischen die normalen Gäste mischen.

Maren Tapken

Ich treffe dort Maren Tapken, die Besitzerin und beneide sie ein wenig um den ständig schönen Blick auf den Jadebusen. Maren Tapken ist einer der Motoren, wenn es darum geht, das kulturelle Leben in Friesland zu stärken. Sie ist es, die das Festival Watt en Schlick mit ins Leben gerufen hat, das zum Festival des Jahres 2018 gekürt wurde. Es bringt jedes Jahr Anfang August Stars der modernen Musikrichtungen nach Dangast und ist jetzt schon mehr als nur ein Geheimtipp.

Schöner Blick: Terrasse des Kurhauses

Das Kurhaus war auch Motiv für einige Künstler

#Kultur hat ein Zuhause

Dangast wurde immerhin 1797 erstes Nordseebad am Festland, seit 1804 thront das Kurhaus auf dem Geestrücken und ist 100 Jahre später Künstlertreff Nummer eins an der Nordsee. Was Maren Tapkens Urgroßmutter mit den Brückekünstlern angefangen hat, hat ihr Vater fortgesetzt und war damit immer dem Zeitgeist ein wenig voraus. Etwa, als er 1978 Regenbogenfahnen am Strand aufstellt als Mahnung an die bedrohte Natur, damals war die Partei der Grünen noch nicht einmal gegründet. Zuvor stellt der Beuys-Schüler Anatol Herzfeld eine nackte Jade ans Wasser, lange bevor seine Werke auf der Documenta zu sehen sind.

Anatol Herzfeld hatr diese Skulptur an den Strand von Dangast gesetzt.

Anatol Herzfeld hatr diese Skulptur an den Strand von Dangast gesetzt.

Und wirklich Wellen schlug das Werk des Oldenburger Bildhauers Eckard Grenzer, der 1984 einen besonderen Grenzstein zwischen dem Land und dem Meer errichtet hat: Ein Phallus aus Granit, besser bekannt als der Riesenpenis von Dangast. Er wollte mit seiner Skulptur an die weibliche Kraft des Meeres erinnern, die sich am Strand kurz mit der männlichen Kraft des Landes vereinigt.

Der Phallus - Markenzeichen des Strandes.

Der Phallus – Markenzeichen des Strandes.

Da der Sandstrand vor dem Kurhaus ohnehin im Privatbesitz der Tapkens ist, war die Skulptur zwar ein Stein des Anstoßes, aber niemand konnte etwas dagegen unternehmen. Und so erstaunt sie bis heute die Besucher des Strandes. Wie auch der große Holzstuhl und das Walgrafitti an der Wand. “Bei uns hat alles eine Bedeutung”, erklärt Maren Tapken die Werke rund um ihr Kurhaus.

Warum ich die Nordsee liebe - Gründe für den Urlaub an der Nordsee, Nordseeinseln, einsame Inseln in der Nordsee, Warum ich die Nordsee liebe - Gründe für den Urlaub an der Nordsee, Nordseeinseln, einsame Inseln in der Nordsee,Am Kurhaus in Dangast gibt es den einzigen Wald direkt am Watt in Deutschland

Am Kurhaus in Dangast gibt es den einzigen Wald direkt am Watt in Deutschland

In den Räumen des Kulturhauses auch. Dort hängt so manches Original von Künstlern, deren Werke auch in großen Museen zu finden sind. Darunter sitzen die Menschen und plaudern bei Rhabarberkuchen, für den das Kurhaus berühmt ist. Ich lasse den Tag hier ausklingen, bevor ich mich in meinen Zirkuswagen kuschele.

Am Hafen von Dangast

Am Hafen von Dangast

#Meine Tipps für Dangast

Dangast mit seinen 550 Einwohnern ist eigentlich nur ein Stadtteil von Varel, aber doch groß genug, um längst einen eigenen Namen bei Feriengästen zu haben. Der Ort ist perfekt für Familien, aber auch für ein Wochenende, vielleicht sogar im Winter.

Skulptur am Kunstpfad in Dangast, Kunst, Kurhaus, Dangast, Künstler,

Skulptur am Kunstpfad in Dangast

Der Leuchtturm Arngast ist von Dangast aus zu sehen. Wer näher rankommen möchte, bucht eine Fahrt mit dem Bäderschiff Etta von Dangast oder eine Wattwanderung. Sich allein auf den Weg zu machen, ist zu gefährlich. Wer Glück hat, sieht vom Ausflugsdampfer aus dann auch Seehunde.

Second-Hand-Mode am Kurhaus von Dangast

Second-Hand-Mode am Kurhaus von Dangast

Bummelmeile zum Kurhaus

Es gibt einen Weg, der ist einfach Pflicht in Dangast, der Weg zum Kurhaus ist die Promenade des Ortes. Dort liegen auch die meisten Boutiquen. Ich habe es ja nicht so mit den feinen Edelboutiquen, die im vorderen Teil des Weges Deko, Kleidung oder Haushaltswaren verkaufen. Mir gefallen ja eher Einzelstücke, Handgemachtes oder eben Second-Hand-Teile. Das findet sich auf dem Gelände des Kurhauses, sozusagen im Wendehammer der Straße An der Rennweide. Dort befindet sich ein Seifenlädchen mit handgefertigter Seife aus Dangast und ein Second-Hand-Modegeschäft.

Seife aus der Seifenmanufaktur Dangast

Seife aus der Seifenmanufaktur Dangast

Kurhaus Dangast

Es ist nicht einfach nur ein Künstlercafé, es ist ein ganzer Kosmos. Ein Kosmos des Alternativen, des Künstlerischen, etwas, das noch immer den Gedanken des Künstlertreffs in sich trägt.Während die meisten der Touristen kommen, um den berühmten Rhabarberkuchen zu verzehren, der zu den Spezialitäten des Dangaster Kurhauses gehört, kommen einige auch nur um der Kunst willen.

Schöner Blick: Terrasse des Kurhauses

Schöner Blick: Terrasse des Kurhauses

Unter Bäumen versteckt liegt das Backsteinhaus auf dem Geestrücken: Das Kurhaus in Dangast war schon immer Mittelpunkt des kulturellen Lebens in Dangast. Dort haben sich einst Joseph Beuys, Franz-Radziwill oder noch heute Anatol Herzfeld inspirieren lassen. In dem Café sind heute noch viele Kunstwerke zu bewundern, während man den legendären Rhabarberkuchen isst. Zudem bietet das angrenzende Logierhaus mit seinen offenen Ateliers und Läden ein ganz eigenes Flair. Kurhaus Dangast, An der Rennweide 46, 26316 Varel, Tel. 04451 4409.

Rhabarberkuchen im Kurhaus muss sein in Dangast am Jadebusen

Rhabarberkuchen im Kurhaus muss sein

Kunst gibt es nicht nur in den Museen und im Kurhaus. Am Ortseingang von Dangast unterhält der Künstler Diedel Klöver ein besonderes Atelier: Er schmiedet aus altem Eisen wunderbare Skulpturen. An einigen Terminen ist die Werkstatt auch offen für Besucher.

Immer wieder Kunst, sogar im Eichenwäldchen am Kurhaus von Dangast.

Immer wieder Kunst, sogar im Eichenwäldchen am Kurhaus von Dangast.

Skulpturenpfad Kunst am Deich

Wer durch Dangast und seine Umgebung spaziert, entdeckt immer wieder Blicke, die malenswert sind. Und so manch einer dieser Blicke ist tatsächlich als Motiv in die Kunstgeschichte eingegangen, Tafeln verraten, welcher Maler an welchen Plätzen gestanden hat und auf welchen Bildern die Panoramen verewigt wurden, etwa von Max Pechstein. Außerdem schmücken besondere Skulpturen die 11 km lange Strecke zwischen Mariensiel und Dangast. Auf dem Weg finden sich große und kleine Werke von Bildhauern, die die sieben Tage der biblischen Schöpfungsgeschichte thematisieren.

Auf dem Skulpturenpfad von Dangast

Auf dem Skulpturenpfad von Dangast

Strand von Dangast bei Ebbe. Wann ist das Wasser bloß da? Sandstrand an der niedersächsischen Nordseeküste

Strand von Dangast bei Ebbe. Wann ist das Wasser bloß da?

Museum: Franz-Radziwill-Haus

Franz Radziwill hat im Stil des magischen Realismus gearbeitet. Ein Kunststil, der einerseits die Welt so zeigt, wie sie ist, andererseits aber in die Bilder Motive aus Träumen einfließen lässt, was die Bilder teilweise sehr surreal aussehen lässt. Es gibt dabei fast einen fließenden Übergang zum Surrealismus, wie ihn etwa Dalí gemalt hat.

Franz-Radziwill-Haus: Kunstmuseum an der Nordsee

Wegweiser zum Museum

Franz Radziwill jedenfalls gilt als ein wichtiger Vertreter dieser Kunstrichtung hat seine prägenden Jahre im Kurbad Dangast verbracht. Von seinem Wirken, Leben und seinen Inspirationen während der 60 Jahre. Sein Wohnhaus in der Sielstraße erzählt von seinem Wirken, seinen Inspirationen und wie sich sein Malstil vom Expressionismus zum Magischen Realismus und später zum Symbolismus wandelte. Dort werden wechselnde Ausstellungen gezeigt. Sielstraße 3, www.radziwill.de, Mi-Fr 15-18, Sa/So 11-18 Uhr, Nov-Mitte Dez nur Fr/Sa/So. Eintritt: Erw. 5 €, mit Kurkarte 4 €, Kinder bis 14 J frei. Es werden Kinderkurse angeboten.

Franz-Radziwill-Haus: Kunstmuseum an der Nordsee

Franz-Radziwill-Haus: Kunstmuseum an der Nordsee

Nationalparkhaus Dangast

Am Ortseigang lockt der Backsteinbau der alten Schule. Die Dorfschule ist zwar längst aufgegeben, ein Lernort ist dieses Haus aber geblieben, denn darin befindet sich nun das Nationalparkhaus. Es gehört zu einem Netzwerk an Orten, die über die Nationalparks informieren, etwa über Fauna und Flora und warum der Umweltschutz in diesen Regionen eine solche Bedeutung hat. Zudem können Besucher dort Wattführungen buchen, das sollte jeder, der an der Nordsee ist, wenigstens einmal gemacht haben. Zum Jadebusen 179, Tel. 04451 7058, Di-Fr 10-12 und 14-18, Sa/So 14-18 Uhr.

Das Nationalparkhaus liegt in einer alten Schule in Dangast

Das Nationalparkhaus liegt in einer alten Schule

Sundowner am Beachclub

Gibt es einen Platz für Sonnenuntergänge, dann ist es der Beachclub. Er liegt ganz in der Nähe des Hallenbades an einem Sandstrand. Palmen in großen Pflanzkübeln verbreiten exotische Stimmung und schwere Möbel aus Paletten sorgen für relaxte Momente. Einfach die Füße in den Sand stecken, den Eistee oder Milchkaffee genießen und aufs Watt blicken. Wer tagsüber kommt, kann das Wasser kommen und gehen sehen, wenn er dort ausharrt. Edo-Wiemken-Straße 63, www.sonnendeck-dangast.de, Mai-Okt tgl. ab 12 Uhr.

Schwere Möbel der Beachbar

Schwere Möbel der Beachbar

Schwimmbad Dangast und Watt’n Sauna

In der Sauna sitzen und auf das Wattenmeer schauen – die Watt’n Sauna lockt mit Finnischen Saunen sowie einer Solesauna, aus der Solequelle des Ortes gespeist. Dachterrassen und Kamin runden das Wohlfühlerlebnis ab.Sie ist Teil des modernen Komplexes des Dangaster Schwimmbades, das aus der eigenen Jod-Sole-Quelle gespeist wird. Neben Schwimmbecken locken dort Riesenrutschen, Strömungskanal und Außenbecken, die Schwimmspaß in Dangast garantieren, wenn die Nordsee wieder einmal ihr Ebbegesicht zeigt. Massagebereiche und Bistros runden das Angebot ebenso ab wie eine große Liegewiese mit Strandkörben. Edo-Wiemken-Straße, Mi 14-21, Do/Fr 14-22, Sa 12-22, So 10-20 Uhr, 2 Std. 10,50 €.

Das Schwimmbad mit der Wattsauna, Meerblick gibt es gratis aus der Sauna in Dangast

Das Schwimmbad mit der Wattsauna, Meerblick gibt es gratis aus der Sauna

Ferienwohnung? Übernachten in Dangast

Eine Ferienwohnung ist schön, aber in Dangast gibt es viel bessere Möglichkeiten zu übernachten. Wie wäre es etwa mit dem Strandschlafkorb? Die Spezialanfertigung des Strandkorbes bietet eine Liegefläche für zwei Personen, die mit einer festen Plane abgedeckt wird und so eine zeltähnliche Behausung bietet. Der Charme, direkt am Strand unter den Sternen zu schlafen ist groß. Als ich dort war, hatte es allerdings gestürmt und geregnet – man sollte unbedingt dicke Schlafsäcke mitnehmen. Der Strandschlafkorb ist buchbar über die Touristeninfo.

Strandschlafkorb von Dangast - sieht nicht nur aus wie ein Cabriolet

Strandschlafkorb von Dangast – sieht nicht nur aus wie ein Cabriolet

Wer lieber im Haus schläft, sollte sich das Alte Posthaus anschauen. Efeuumrankt zeigt sich das lange Gebäude. Es liegt zentral und nah am Kurhaus und beeindruckt durch die Idyllische Lage am Wald und mit seinem verwunschenen Garten. Es sind auch Appartements im Angebot, für diejenigen, die eine Ferienwohnung in Dangast buchen möchten. An der Rennweide 38, www.altes-posthaus.de

Ferienwohnung in Dangast: Die Pension Altes Posthaus vermietet auch Zimmer

Ferienwohnung in Dangast: Die Pension Altes Posthaus vermietet auch Zimmer

Ich habe in Dangast im Nordseekarren übernachtet. Zugegeben: Mir war es dort ganz schön kalt, die Decken haben nicht gereicht, denn es war eine stürmische und kalte Nacht. Wer dort schläft, sollte sich Bettwäsche mitnehmen, sie ist nicht im Preis inbegriffen. Oder eben einen dicken Schlafsack. Dafür war das Aufwachen dort toll, denn der Badekarren steht in erster Reihe mit Blick auf die Nordsee oder das Watt und bietet sogar eine kleine Küchenzeile für Selbstversorger. Strandcampingplatz (Auf der Gast 40, Tel. 044 51/ 91 14 22) zu finden.

Schlafen im Nordseekarren in Dangast.

So sieht der Nordseekarren von innen aus

Vogelbeobachtung in Dangast

Wer in Dangast Vögel beobachten will, kommt idealerweise im Herbst oder Frühjahr, wenn die Zugvögel die Gegend bevölkern. Aber auch jenseits der Zugvogeltage bietet die Region viele Möglichkeiten. Vorkommende Vogelarten in Dangst sind zum Beispiel Kiebitze, Schnepfe, Säbelschnäbler, Nonnengänse, Goldregenpfeifer, Rotschenkel, Löffler, Strandläufer, Knutts, Uferschnepfen, Flussregenpfeifer, Krick-, Spieß-, und Stockenten, Seeschwalben, Schilfrohrsänger, Rohr- und Wiesenweihe, Haubentaucher. Mehr Tipps zur Vogelbeobachtung in Dangast finden sich hier.

Vogelbeobachtung in Dangast an der Nordseeküste, Birdwatching

Möwen im Flug

Umweltfreundlich mobil

Wer auf das Auto verzichtet, steigt in den Urlauberbus, um schneller voranzukommen. Der Bus ermöglicht es Feriengästen, sich umweltfreundlich in der Region zwischen Ems und Jade bewegen. Dazu müssen sie beim Einsteigen in die normalen Linienbusse ihre NordseeCard vorlegen, also den Gästeschein. Das unter dem Namen Urlauberbus geführte Angebot gilt ab 9 Uhr täglich kost kostet für Erwachsene dann nur noch 1 € pro Strecke.

Das Watt ist nicht grau. Es ist bun! Strand, Regenbogen. Zwielicht am Abend, nur Sonne, Licht und Watt, Nordseeküste, Nordsee. Warum ich die Nordsee liebe - Gründe für den Urlaub an der Nordsee, Nordseeinseln, einsame Inseln in der Nordsee,

Eicheln am Strand von Dangast

Wichtige Fragen:

Wo liegt Dangast? Dangast liegt an der Nordsee, etwa 30 Kilometer südlich von Wilhelmshaven.

Leuchtturm im Jadebusen: Warum ich die Nordsee liebe - Gründe für den Urlaub an der Nordsee, Nordseeinseln, einsame Inseln in der Nordsee,

Leuchtturm im Jadebusen

Wann ist das Wasser in Dangast da? Tja, mit der Nordsee ist es so eine Sache. Sie folgt ihrem eigenen Rhythmus. Diese Dynamik unterliegt einem 6-Stunden-Takt. 6 Stunden geht das Wasser (Ebbe), sechs Stunden kommt das Wasser (Flut). Wenn das Wasser auf dem niedrigsten Stand ist, heißt es Niedrigwasser, ist es, wie man es vom Meer gewohnt ist, da, nennt man es Hochwasser. Dieser Rhytmus verschiebt sich jeden Tag etwa um 48 Minuten. Einen Gezeitenkalender gibt es hier.

Versteckt liegt das Kurhaus direkt am Sandstrand

Versteckt liegt das Kurhaus direkt am Sandstrand

Mehr Informationen zu Dangast gibt es bei der Kurverwaltung Nordseebad Dangast, Edo-Wiemken-Str. 61. 26316 Varel-Dangast, Tel. 04451 91140, www.dangast.de

Wenn Ihr Interesse an der Region bekommen habt, lest gerne meine anderen Artikel zum Wangerland. Hier schreibe ich über die schöne Stadt Jever. Und hier gibt es generell Tipps für das Wangerland, vor allem zwschen Harlesiel und Carolinensiel. Und hier schaue ich mir die Nordsee von oben an – gestartet bin ich in Harle, ebenfalls im Wangerland. Einen Artikel, warum ich die Nordsee so liebe, habe ich natürlich auch geschrieben. Und habt Ihr schon mal etwas von Schillig gehört?

Kunst am Strand von Dangast an der Nordseeküste, Dangast ist ein wichtiger Künstlerort

Kunst am Strand von Dangast

Kunst am Strand von Dangast, Kurhaus Dangast als Mittelpunkt des künstlerischen Lebens

Der Thron am Strand von Dangast steht im Wattmatsch

Die Salzwiesen im WattenmeerWarum ich die Nordsee liebe - Gründe für den Urlaub an der Nordsee, Nordseeinseln, einsame Inseln in der Nordsee,

Die Salzwiesen im Wattenmeer

10 Kommentare

  1. tja Andrea was soll ich da noch schreiben. Einfach typisch der Norden !!!
    Du weißt , ich kenne mich da einfach zuwenig aus aber eins weiß ich definitiv, es gibt wenig Blogger/innen die sich wirklich so viel Mühe machen einen Beitrag in der Größenordnung und mit soviel Informationen zu veröffentlichen. Da ziehe ich jedesmal den Hut vor dir !!!! LG Manni

    • Lieber Manni, oh, danke dir, das freut mich aber sehr. Gerade dieses Feedback. Ich habe grade ein Buch zur Region geschrieben, deswegen hatte ich viele Infos einfach schon parat. Und außerdem plane ich auch noch andere Sachen 🙂 mehr verrate ich aber nicht. Sonst wird das nichts. Ostfriesland wirst du hier noch öfter lesen 🙂 Ich mag die Nordsee halt auch und war da viel unterwegs.

  2. away on a trip

    Liebe Andrea, was für ein wundervoller Artikel über Dangast und die Nordsee. Ich liebe die Nordsee und oft war ich schon da, aber von diesem Ort habe ich noch nicht gehört. Deine Übernachtung in dem Zirkuswagen finde ich auch sehr originell und die Sauna im Schwimmbad würde ich gerne ausprobieren. Gerade jetzt im Winter stelle ich mir das sehr erholsam vor
    LG Andrea

    • Liebe Andrea, du kennst Dangast nicht? Tja, das geht wohl vielen so. Aber das ist schade, denn es ist so anders und so toll da, ich kann nur raten, einmal hinzufahren. Ganz liebe Grüße!

  3. Liebe Andrea, die Kombi von Kunst & Natur ist doch immer wieder toll. Deinen Dangast-Beitrag speiche ich mir. Bis ich mal selbst hinkommen. Vielen Dank für die Inspiration. Und liebe Grüße, Stefanie

  4. Von Dangast habe ich bisher auch noch nie etwas gehört und zu meiner Schande, von Franz Radziwill auch nicht. Wie ich eben festgestellt habe, gefällt mir sein Stil sehr gut. Hat tatsächlich etwas von Dali. 😊

    Dein Bild von dem Boot und das mit dem Leuchtturm im Jadebusen gefallen mir ganz besonders! Ich würde im Übrigen sooo gerne mal bei Ebbe über einen Strand laufen. Die Möglichkeit hat sich bisher noch nie ergeben.

    Wieder einmal ein großartiger Bericht mit vielen tollen Tipps!

    Ganz liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.