Jever kann mehr als nur Bier

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,Der Schlossturm

Etwa 15 Kilometer vor der Nordseeküste liegt Jever. Die kleine Stadt lohnt einen Ausflug, nicht nur wegen des Bieres, es gibt auch indigoblaue Überraschungen.

Die drei Hochhaustürme spiegeln den ostfriesischen Himmel. Wie ein Wahrzeichen überragen sie die niedrigen Einfamilienhäuser in Jever, sie sind es letztendlich auch, denn in den Gärtümen reift das, was man landauf landab mit Jever verbindet. Die Brauerei ist wohl das, was die Stadt deutschlandweit bekannt gemacht hat. Doch Jever kann mehr als nur Bier.

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping, Alter Markt

Der Alte Markt in Jever

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,

Die verspiegelten Gärtürme

     Graften und Galgen in Jever

Grachten, hier Graften genannt, ziehen sich entlang der Innenstadt. Ein menschengroßer Käfig hängt über dem Wasser  inmitten der grünen Idylle zwischen gebogener Brücke und mit Entengrütze übersätem Wasser. Was dort wohl passiert ist?

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping, Blaudruck

Der Wüppgalgen in Jever

Es ist ein Wüppgalgen, lese ich später im Stadtführer von Jever. Dieser Käfig wurde im Mittelalter unter anderem dafür gebraucht, um angeklagte Hexen zu bestrafen. Sie wurden in diesen Käfig gesperrt und je nach Ermessen des Richters für eine gewisse Zeit ins Wasser eingetaucht, manchmal bis zum Ertrinken. Da ich schon in Lemgo genug grausame Hexengeschichten gelesen hatte, suchte ich mir lieber den Weg weiter zum Alten Markt. Der Weg führt vorbei am Schloss, dessen Bäume in herrlichster Blüte stehen. Magnolien sind weit geöffnet, Zierkirschen lassen rosa Blütenblätter regnen und in den Baumkronen krächzen die Krähen, sie sind inoffizielles Wahrzeichen von Jever.

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,

Magnolien.

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,

Kirschblüte in Jever

      Einkaufstipp in Jever: Glasperlen

In der Glasmanufaktur Glasperlenart Dieter Paul gegenüber des Schlosses gibt es die Schlosskrähen von Jever aus Glas. Sein Laden ist überhaupt ein schöner Tipp für alle, die etwas Besonderes suchen: Glasperlen, handgemacht, als Ketten, Coliers, Armbänder oder eben als Hinstellerchen in Forrm der Schlosskrähen gibt es in seinem Laden (Große Burgstr. 4, Di-Fr 10-18, Sa 10-13 Uhr, www.glasperlen.art).

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,

Krähen aus Glas in Jever

Im Park flattern die Krähen nun flattern sie in echt. Nicht nur sie efreuen Vogelbeobachter im Schlosspark, die dort mit ihrem geschulten Blick auch Kernbeißer, Eulen, Kleiber oder Buntspechte ausmachen. Viele der Bäume im Schlosspark sind auch bemerkenswert, es lohnt sich also mit offenen Augen durch die Anlagen zu wandern.

      Schloss und Schlosspark in Jever

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,

Schlossturm von Jever

Das Schloss mit seinem Park gehört zu den wohl wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Es geht zurück auf eine mittelalterliche Wehrburg, die aber zerstört ist. Das heutige Erscheinungsbild wurde im 16. Jahrhundert angefangen und fand seinen krönenden Abschluss im Turm mit der barocken Haube (18. Jahrhundert). Im Schloss informiert das Schlossmuseum über die friesische Kultur wie Möbel, Münzen, Kinderspielzeug (Schlossplatz 1, Mo-So 10-18 Uhr, www.schlossmuseum.de). Zudem ist es ein wichtiger Ort, um sich über die großen Frauen in der Geschichte zu informieren wie etwa Maria von Jever. Im Sommer gibt es abendliche Fledermausführungen durch den Park oder auch Lesungen.

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,

Im Schlosspark von Jever

Gegenüber des Schlosses befindet sich die Touristeninformation. Dort hole ich mir einen Stadtplan, auf dem ein Rundgang eingezeichnet ist. Alter Markt, Kaakstraße oder und Am Kirchplatz.

      Indigo-Blaudruck in Jever

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,

Indigoblaue Stoffe

Es ist morgens um 10 Uhr, die Stadt wacht auf. Restaurants öffnen und stellen ihre Schilder auf die Straße, Geschäfte bringen Kisten und Kleidungsständer auf das Pflaster. Vorbei an Blumenläden und Boutiquen geht es zur nächsten Station der Rundtour. Ich muss schmunzeln. Irgendwie finde ich immer die Blaufärber. Indigo eben. In diesem Fall ist es sogar immaterielles Unesco-Weltkulturerbe. Ein Geruch von Baumwolle und Färberei strömt aus dem alten Backsteinhaus am Kattrepel.

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping, Blaudruck

Die alten Model

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,

Der Blaudrucker bei der Arbeit

Drinnen ist Blau die vorherrschende Farbe. Georg Stark färbt ganz traditionell mit Indigo, der Färbepflanze aus Indien. Seine Technik ist schon 300 Jahre alt, die Modeln, so heißen die Druckschablonen, sind alles Originale mit Mustern der vergangenen 300 Jahre. Er ist mit seiner Werkstatt immaterielles Uneso-Weltkulturerbe und färbt nicht nur Tücher und Schürzen, sondern ganze Stoffbahnen mit den alten Mustern. Ein lebendiges Museum ist es, in dem der Blaudruckmeister einfach weiterarbeitet und sich dabei über die Schultern schauen lässt. (Kattrepel 3, Mo-Fr 11-17, Sa 10-14 Uhr, www.blaudruckerei.de).

      Einkaufen in Jever

Weiter geht es entlang von Kaffeeröstereien und Bücherläden, kleinen Kleidungsgeschäften und einer Kunstgalerie, die im Handlettering-Format Nordseezitate anbietet weiter zum zweiten Teil der Innenstadt. Doch vorher noch ein Blick zu den Glastürmen, in denen das Bier reift und die Brauereigeschäftigkeit ausstrahlt, denn das Pilsener wird mitten in der Stadt produziert und ist Teil des Alltags von Jever.

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,

Den find ich gut.

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping

Ein schöner Oldtimer an der Brauerei in Jever.

Über das Elisabethufer schlendere ich vorbei am Bismarck-Museum, das mich nicht so anlockt wie die Geschäfte in der Wangerstraße. Ein Laden, in dem es Handgesticktes gibt und gegenüber das Küstenkontor mit Spezialitäten, die den Nordseegeschmack auch jenseits der Küste zurück auf die Zunge bringen: Sanddornmarmelade, Senf, Schietwettertees und eine freundliche Verkäuferin. Goldschmiede, Bio-Moden und Töpferwaren finden sich rund um die Stadtkirche – eine schöne Ecke, um einfach mal zu Bummeln.

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,

Leckereien aus Jever

Jevers Innenstadt ist nicht groß und schnell lande ich wieder am Schloss. Noch einen kurzen Abstecher zur Schlachtemühle und dann geht es fliegen – einmal über die Nordseeinsel. Darüber habe ich ja schon hier erzählt. Ihr wollt mehr über die Region oder die Nordsee lesen? Dann schaut doch mal hier vorbei, da habe ich über Juist geschrieben. Und hier lest Ihr mehr über das Wangerland zwischen Harlesiel und Carolinensiel. Und ganz in der Nähe liegt auch Budjadingen, wo die Nordseehexe Minerva wohnt. Wenn Ihr oben in der Suche auf meiner Seite “Nordsee” eingebt, findet Ihr noch viel mehr Inspirationen.

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,

Nicht immer geöffnet – die Schlachtemühle

Jever, Sehenswertes, Tipps, Stadtrundgang, Sehenswürdigkeiten, Shopping,

Schlachtemühle von Jever

8 Kommentare

  1. Wer kennt das Jever Bier nicht ??? Kennen tu ich es, aber habe ich schon mal eins getrunken ? Ich weiß es nicht. Bei uns ist es auf jedenfall in jedem Getränkehandel oder Supermarkt erhältlich. Ich bin eh kein Pils Trinker sondern meine Richtung geht immer in Richtung Bayern ( Weißbier ). Ich finde dies ist das beste Bier was es gibt. Bei uns im Süden bestimmt die Nr. 1 und bei euch Richtung Norden mit Sicherheit die Pilssorten.
    Du scheinst da die Hexengeschichten regelrecht anzuziehen ! Sind schon grausame Geschichten und in so einem Käfig zu ertrinken – nein Danke !!!!
    Was mir super gefällt ist der Oldtimer ( Opel Kadett) !!!! Kenne ich noch von früher !!! Absolut sehenswert und toll das du ihn fotografiert hast !!!! LG Manni

    • Lieber Manni,
      ich kenn das Bier nicht 🙂 ich mag ja keins und trinke auch keins. Aber mit den Hexengeschichten hast du Recht, ist mir auch schon aufgefallen und fand ich merkwürdig, musste aber auch unbedingt wissen, was das für ein Käfig ist. Dafür hab ich mich umso mehr über den Blaudrucker gefreut. Und der Oldtimer war klar, das war einer für Manni 🙂 Ich mochte den auch gleich sehr und er wird sogar noch gefahren und kam mir später entgegen.
      Liebe Grüße
      Andrea

  2. Jever ist richtig hübsch und die Indigoblau Druckerei hat mir besonders gut gefallen. Die alten Model sind sehr schön. Jever Alkoholfrei habe ich erst letzte Woche getrunken😃
    LG Andrea

  3. muss gestehen, dass ich in jever nur ein einziges mal gewesen bin und da hab ich auch keine gemütliche tour gemacht, sondern mich an einer ostermarsch demo beteiligt.anfang der achtziger,da waren diese demos noch sehr groß,auch in kleinen städten…

  4. Der Titel ist einfach nur Klasse (nach solch einem Titel, sollte sich die Stadt doch die Finger lecken 🙂 )… …was mich auch neugierig auf deinen Beitrag gemacht hat. …und ich muss sagen, dass dort sehr viel Arbeit drinsteckt, die sich wirklich gelohnt hat. Toll.

  5. Liebe Andrea, du machst mir mit deinen tollen Beiträgen und Fotos immer so große Lust den Norden zu bereisen! Ich muss unbedingt meinen Menne überreden, dass wir das endlich mal machen.

    Ganz liebe Grüße! 🙋🏻‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.