Die Nordsee von oben

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Manchmal braucht es im Leben einen Perspektivwechsel. Wer sich die Ostfriesischen Inseln aus der Luft anschaut, wird Ähnlichkeiten mit der Südsee entdecken. Hier kommen Eindrücke der Nordsee von oben.

Es gibt Erlebnisse, die vergisst man nicht. So war das mit mir und dem Flug über die Nordseeinseln. Ich hatte vor vielen Jahren eine Reportage gemacht über einen Bäcker auf Baltrum, der zugleich Pilot war und der mich nach Norderney geflogen hat. Es war ein kurzes, aber nachhaltig beeindruckendes Erlebnis, das ich immer mal wiederholen wollte, es aber irgendwie nie geschafft hatte. Doch manchmal kommen die Dinge ganz unverhofft. Als jetzt ein Auftraggeber anrief und mich bat, für eine Ostfriesland-Reportage über die Inseln zu fliegen, konnte ich nicht Nein sagen. Die Nordsee von oben ist einfach ein Erlebnis.

Rundflug über die Ostfriesischen Inseln

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Im Norden Wangerooges wird Sand abgebaut, um den Strand im Süden zu vergrößern, dadurch entstehen große Löcher

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Krabbenfischer bei der Arbeit

In der kleinen Cessna starten wir vom Flugfplatz Harle aus, sie wackelt und ruckelt, als es in die Luft geht und ich genieße dieses Kribbeln im Bauch. Schon bald aber verschlägt es mir die Sprache, denn was ich erblicke, sieht nun wirklich nicht aus wie die Nordsee, die ich kenne. Sie hat viele Farben, ja. Als erstes aber fällt mir immer Grau ein, grau wie der Himmel, das Wetter und der Schlickboden, der voller Leben steckt. Und natürlich kenne ich die Nordsee auch in Blau, wenn das Wasser wieder da ist und man schwimmen kann. Oder in dunklem Grün, wenn das Wetter strahlend ist. Aber helles türkisgrün? So richtige Südseefarben? Das hätte ich hier nie erwartet. Vielleicht noch in der Ostsee, aber nicht in Ostfriesland.

Nordsee von oben: Priele, Watt und Sandbänke

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Die Priele und das Watt sind gut zu sehen.

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Fast wie Südsee, oder?

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Anflug auf Langeoog

“Wann ist denn die schönste Zeit, um über die Inseln zu fliegen”, hatte ich den Mann am Flughafen vorher gefragt, um meine Reportage über die Nordsee von oben abzuklären. “Hoch- oder Niedrigwasser?” “Na, Niedrigwasser, wenn man die Priele sieht, das ist einmalig”, hatte er geantwortet und wir haben einen Flug für die Mittagszeit vereinbart. Er sollte Recht behalten. Doch das zeige ich Euch jetzt lieber mal in Bildern. Vorher aber noch eines: Flüge sind für mich immer so eine Sache, ich wäge genau ab, wann es denn in die Luft geht und ob es wirklich sein muss. Das ist als Reisejournalistin nicht immer so einfach. Für diesen Flug haben wir insgesamt 25 Liter verbraucht, denn so eine Cessna schluckt etwa 50 Liter pro Stunde, das entspricht etwa einer Strecke von 500 Kilometern mit meinem Auto. Ich weiß also, was ich demnächst zu tun habe – das Fahrrad ruft schon.

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

So viel Sandstrand, das können nur Nordseeinseln sein

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Ganz deutlich zu sehen – das Horn von Langeoog

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Der Hafen von Langeoog

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Funken, bevor es losgeht

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Manchmal wurde auch der Horizont schräg

Informationen: Rundflug über die Nordsee

Vom Flughafen Harle aus starten regelmäßig Rundflüge über die Ostfriesischen Inseln. Wie lange sie dauern, hängt vom persönlichen Budget ab, ich würde mindestens eine halbe Stunde raten. Sie kostet etwa 225 €, mitfliegen können dann drei Passagiere (zwei Erwachsene, ein Kind). Es gibt auch die Möglichkeit, sich per Flugzeug nach Langeoog oder Wangerooge bringen zu lassen, dann dauert der Flug weniger als 5 Minuten und kostet 45,50 € pro Strecke. Wer mehr wissen will, informiert sich direkt am Flughafen Harle: www.inselflieger.de

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Wangeooge von oben – typisch ist die Kirche

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Wie eine Patchworkdecke zeigt sich das Festland

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Schafe auf dem Deich – gleich hinter dem Flughafen

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Die kleine Cessna

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

So ländlich liegt der Flughafen Harle

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Seehunde sonnen sich

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Das Wasser wirkt plötzlich grün

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Sandbänke zwischen den Inseln

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Das kleine Cockpit

Nordsee von oben, mit der Cessna über die Ostfriesischen Inseln fliegen, Rundflug von Harle aus

Vor dem Start mit dem Piloten Johannes Seybold

Ihr wollt mehr über die Region oder die Nordsee lesen? Dann schaut doch mal hier vorbei, da habe ich über Juist geschrieben. Und hier lest Ihr mehr über das Wangerland zwischen Harlesiel und Carolinensiel. Und ganz in der Nähe liegt auch Budjadingen, wo die Nordseehexe Minerva wohnt. Wenn Ihr oben in der Suche auf meiner Seite “Nordsee” eingebt, findet Ihr noch viel mehr Inspirationen.

 

23 Kommentare

    • Dankeschön! Das freut mich aber sehr! Ja, diese wunderbare Nordsee. So stürmisch und unberechenbar und wunderschön. Ich hab sie auch sehr gern.
      Liebe Grüße

  1. ich bin ja nun kein Nordsee oder Ostsee Kenner aber die Fotos begeistern selbst mich als Fan der südländischen Inseln . So habe ich mir das ganze natürlich nicht vorgestellt und muss gestehen einfach ” herrlich ” !!!! Du hast natürlich durch deinen Job enorme Möglichkeiten und dafür beneide ich dich und freue mich immer wieder wenn es von dir was neues zu entdecken bzw. anschauen gibt !!!! Bin begeisert von dem was du immer zeigst ! Also ganz toll mal wieder hier reinzuschauen ! Danke Andrea !!!

    • Lieber Manni, das freut mich aber besonders, wenn ich so einen Süddeutschen wie dich doch ein wenig überzeugen konnte. Wunderbar. Und ja, ich liebe meinen Beruf, es ist wirklich etwas ganz Schönes, das ich sowas machen darf. Und solch ein fettes Lob motiviert natürlich für weitere Artikel, wenn nur grad nicht der Schreibtisch so voll wäre 🙂
      Liebe Grüße und danke für die Worte

  2. Das sieht toll aus! Wir sind vor kurzem auf dem Weg nach England über die westfriesischen Inseln geflogen; da wäre ich auch schon gern abgesprungen. Aber wenn man sogar noch kennt, was da unten im Meer schimmert, ist es natürlich noch schöner. Liebe Grüße, Stefanie

    • Liebe Stefanie,
      ja, zum Reinspringen ist es tatsächlich, leider ist es nur etwas flach. Aber so, so schön. Und die Ostfriesischen sind ja sowieso besonders. Danke fürs Vorbeischauen, ich muss erstmal deinen Warnemündeartikel lesen. Liebe Grüße

  3. Ich bin (historisch bedingt) tatsächlich eher Ostsee- als Nordseefan… aber ich kann absolut nachvollziehen, wie Du Dich gefühlt hast. Weil keine Fähre mehr fuhr, musste ich 2016 das Flugzeug nehmen, um auf Juist zu gelangen. Es war ein Erlebnis. Ich habe Robben und Seehunde auf den Sandbänken gesehen und ähnliche Eindrücke wie Du genossen. Danke für Deinen wunderbaren Beitrag und die schönen Fotos, die mich an eine tolle Zeit und Gegend erinnern. Liebe Grüße, Birgit

    • Liebe Birgit, ich bin auch eher Ostsee-sozialisiert und habe auch ein echtes Faible für das ruhige, wilde baltische Meer. An die Nordsee musste ich mich erstmal ranarbeiten, Liebe auf den ersten Blick war es nicht. Dafür mag ich sie jetzt umso mehr, weil sie so viele tolle Ecken bietet und so einmalig ist. Dieses raue, windige – einfach wunderbar
      Liebe Grüße

  4. Ach, wenn es doch nur bald so etwas wie ein Flugfahrrad gäbe, mit dem man sich aus eigener Kraft in die Lüfte schwingen könnte, leise und majestätisch wie ein Vogel. Es müsste herrlich sein.
    Einstweilen danke für den schönen Bericht und die Bilder.

  5. Einfach nur phantastisch!
    Fliegen ist zwar überhaupt nicht meins, aber die Nordsee von oben zu sehen ist schon lange mein Traum. Geplant war schon mehrmals ein Rundflug von Föhr über die nordfriesischen Inseln, Halligen und den dortigen Außensänden. Nach deinem Beitrag werde ich es nun ganz fest einplanen.
    Danke dir Andrea.

  6. Großartig!! Da könnte ich auch nicht Nein sagen! Ein Traum! Hoffe, eines Tages darf ich das auch mal erleben. Vielen Dank für diesen tollen Bericht!

    Ganz liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.