Winterspaziergang durchs Calenberger Land

Winter Calenberger Land

Das Calenberger Land im Süden Hannovers ist meine Heimat. Heute lag ein Frostzauber über der Landschaft. Ein Spaziergang in Bildern.

Das Calenberger Land, die Region im Süden Hannovers zwischen Bad Nenndorf, Hameln und Hildesheim, ist vor allem berühmt für seine sehr fruchtbaren Böden, die von Bauern auch gerne als Schokoladenbäden bezeichnet werden, weil sie so ertragreich sind. Hier zeigt sich Niedersachsen irgendwie schon ein wenig südlich, die ersten Hügel sind zu sehen, der Deister zählt von Norden kommend immerhin zu den ersten Mittelgebirgen.

Winter Calenberger Land

Bei uns gibt es sogar Skilifte, doch der war jetzt zehn Jahre nicht in Betrieb, weil das Klima den eisigen Winter einfach abgeschafft hatte. Manche Menschen nennen unsere Region auch die Toskana des Nordens und im Buch „Hiergeblieben“ habe ich sie auch als solche verewigt. Während mir im Sommer oftmals das Wasser fehlt (irgendwas ist ja immer), mag ich unsere „Berge“ im Winter besonders gern. Vor allem an so Frostmorgenden wie heute.

Winter Calenberger Land

Es war mit minus 18 Grad so kalt, dass meine Finger beim Fotomachen sofort schmerzten und schon wenige Minuten reichten, dass sie taub wurden, deswegen konnte ich leider nicht so viele Bilder vom Raureif machen, wie ich wollte. Dafür habe ich das mit Eiskristallaufnahmen dann ausgeglichen. Hier kommt also meine Bilderreise durch den Winter im Calenberger Land.

Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land
Winter Calenberger Land

Bleib mit dem Newsletter auf dem Laufenden!

Dir gefallen meine Texte und du möchtest mich unterstützen? Das tust du mit jedem Klick, jedem Kommentar auf dem Blog, jedem Like auf Facebook und Instagram. Denn damit erhöhst du meine Sichtbarkeit im Internet. Ein Blog ist nur so lebendig wie seine Leser damit interagieren. Vielleicht magst du ja auch meinen Newsletter abonnieren? Das würde mich freuen! Mein Newsletter informiert dich über neue Beiträge zu Reisen & Rezepten.

*Ich habe die Datenschutzerklärung und das Impressum zur Kenntnis genommen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.