Veganes Möhrenpesto mit Bärlauch

veganes Möhrenpesto, Rezept mit Bärlauch

Es gibt Rezepte, die gehören zu den Standards in der Küche. Bei mir ist es dieses Möhrenpesto. Es geht schnell, ist lecker und auch noch gesund.Inspiriert zu diesem wunderbaren Rezept hat mich die liebe Fee, die es auf Fee ist mein Name gebloggt hat. Seitdem liebe ich diese Creme von Fee und habe gelernt, dass Pesto nicht immer grün sein muss. Und da ich mich nie an Rezepte so richtig ganz genau halten kann, habe ich natürlich herumexperimentiert. Herausgekommen ist diese Bärlauch-Variante, die ich unheimlich lecker fand. Bärlauch gehört ja derzeit in fast jedes Gericht, bevor die Saison wieder vorbei ist.

Möhrenpesto-Rezept

Zutaten

  • 6 Möhren, mittelgroß
  • in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten (etwa 6-8 Stück)
  • 2-3 EL des Öls der eingelegten Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Hefeflocken
  • etwa 10 Bärlauchblätter
  • Salz/Pfeffer nach Geschmack

So wird es gemacht

  1. Die Möhren schälen, in kleine Stücke schneiden und etwa 5 Minuten kochen. Das Wasser abgießen.
  2. Bärlauchblätter waschen und grob hacken, getrockenete Tomaten grob zerkleinern.
  3. Möhren, getrocknete Tomaten, Öl, Olivenöl, Mandeln, Hefeflocken, Bärlauchblätter in den Mixer geben und pürieren. Am besten gleich servieren. Es schmeckt nicht nur zu Nudeln, sondern auch kalt als Brotaufstrich.

Du suchst nach mehr Rezepten mit Bärlauch? Hier gibt es vegane Burger mit Bärlauch und in diesem Beitrag habe ich über Bärlauchpesto geschrieben.

veganes Möhrenpesto, Rezept mit Bärlauch

veganes Möhrenpesto, Rezept mit Bärlauch

4 Kommentare

Ich freue mich über Kommentare