Geschenke umweltfreundlich verpacken

Geschenke umweltfreundlich verpacken mit Packpapier

Weihnachtsgeschenke umweltfreundlich verpacken? Ja, das geht und macht sogar viel Spaß. Hier einige Ideen.

1. Lass das Klebeband weg!

Tesafilm und Co sind Plastiikteile, die sicher nicht gut sind und die mich auch optisch immer an den Geschenken stören. Deswegen lasse ich es weg und befestige das Papier mit Papierwickeltechniken (das geht sogar besser, als man denkt!) oder ich klebe es mit Klebestift fest. Das geht auch wunderbar. Geschenke umweltfreundlich verpacken mit Packpapier

2. Benutze Packpapier oder Zeitungen als Geschenkpapier

Braunes Packpapier ist nichtbbedruckt und schwemmt deswegen nicht so viele Farbstoffe in die Umwelt beim Produzieren. Außerdem mag ich es auch, wenn die Geschenke alle gleich aussehen, das gibt eine wunderschöne Einheit. Bei mir gibt es nur noch Packpaper als Geschenkpapier – und mit Ideen kann man mit Packpapier wunderschöne Geschenke einwickeln.Geschenke umweltfreundlich verpacken mit Packpapier

3. Benutzte Anhänger, Blätter oder Blüten

Wenn dein Papier schlicht ist, weil du Zeitungspapier genommen hast oder braunes Packpapier, dann kommen Details viel besser zum Vorschein. Etwa Hagebuttenfrüchte machen sich wunderschön auf dem Geschenk oder auch Efeublätter. Bei mir sieht das so aus: Geschenke umweltfreundlich verpacken mit Packpapier

4. Anhänger aus Modelliermasse selbst gemacht

Modelliermasse, also dieses Kaltporzellan, ist eine wunderbare Sache. Man kann daraus herrlich mit Kindern basteln oder Weihnachtsanhänger machen, die man an die Geschenke hängt und später an den Baum. So sind auch die Geschenkanhänger nachhaltig. Und noch ein Tipp: Schreibt nicht die Namen drauf, sondern Frohe Weihnachten oder andere gute Wünsche, dann kann man die Anhänger aus selbstgemachter Modelliermasse später als Baumschmuck recyclen. Geschenke umweltfreundlich verpacken mit Packpapier

5. Benutze das Geschenk als Verpackung

Tücher oder Geschirrhandtücher lassen sich prima als Geschenkpapier benutzen, das ist völlig umweltfreundlich, denn komplett verpackungsfrei.

Plätzchen plastikfrei verpackt im Glas. Wehnactskekse verpacken, nachhaltig

Sieht doch auch ohne Plastik gut aus, oder?

6. Bewahre Papiertüten und Kartons auf, beklebe oder bemale sie und benutze sie als Verpackung

Wer seine Verpackung selbst macht, wird schnell einen Effekt feststellen: Das Geschenk wird viel liebevoller und persönlicher und strahlt viel mehr Geborgenheit aus.Geschenke umweltfreundlich verpacken mit Packpapier

7. Mache Etiketten

Bei den Keksen habe ich das schon ausprobiert: Wenn du deine Geschenke mit Etiketten verzierst, die du hübsch geschrieben hast, dann wirken sie viel edler, so als hätten sie ein eigenes Label.

Geschenke umweltfreundlich verpacken mit Packpapier#Selbstgemachte Modelliermasse: Rezept für Kaltporzellan

Zutaten:

  • 2 Teile Natron (eine Tasse voll)
  • 1 Teil Stärke (etwa eine halbe Tasse)
  • 1 Teil Wasser (eine halbe Tasse)
  • 2 EL Deckweiß oder Abbindefarbe

Gib die Zutaten in einen Topf und lass sie langsam aufkochen, bis die Masse schön fest wird, so wie feste Knete muss sie sein. Immer schön rühren dabei. Dann vom Feuer nehmen und weiße Farbe hineinkneten. Wenn die weiße Farbe gut verteilt ist, loslegen: Die Modelliermasse ausrollen und Formen ausstechen oder kleine Figuren daraus formen. Das Schöne daran ist, dass sie an der Luft trocknet – binnen 24 Stunden sind die Teile hart. Wer einen alten Topf zum Anrühren benutzt, kann die Farbe auch gleich mitaufkochen, aber dann würde ich aus dem Topf nicht mehr essen, selbst wenn er abgewaschen ist. Lässt man die Farbe weg, geht das auch, nur wird das Porzellan dann etwas milchig.

Geschenke umweltfreundlich verpacken mit Packpapier

Du möchtest auch deine Kekse umweltfreundlich verpacken? Dann schau doch mal bei meinen Ideen hier.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.