Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Wintertipps für den Harz

Rodeln im Harz, Hahnenklee,
Inhaltsverzeichnis

Der Harz ist nicht nur im Sommer zum Wandern schön, sondern besonders im Winter. Doch wo sind die schönsten Stellen für den Winterurlaub im Harz? Wo kann man rodeln, skifahren oder auf Weihnachtsmärkten schlendern? Meine Wintertipps für den Harz. Denn das norddeutsche Gebirge ist im Winter besonders schön.

Gefrorene Wasserfälle

Radauwasserfall, Harz, Gaststätte

Nicht nur in Süddeutschland gibt es gefrorene Wasserfälle, auch im Harz sind sie zu sehen. Wenn es richtig schön kalt ist, dann kann man dort wahre Eiskunstwerke finden. Etwa den Radauwasserfall. Er liegt ebenso wie der Romkerhaller Wasserfall direkt an der Straße und ist wie alle Wasserfälle im Harz künstlichen Ursprungs.

Windbeutel an der Okertalsperre

Windbeutel essen mit Blick auf die Okertalsperre – das ist perfekt für schmuddelige Wintertage. Wie wäre es also mit einem Besuch beim Windbeutelkönig? Ein Klassiker und ein Must-See im Harz. Doch Achtung: Diese Windbeutel haben es wirklich in sich – sie sind riesig. Man muss sie übrigens nicht nur mit Sahne und Blaubeeren gefüllt essen, es gibt sie auch in deftigen Varianten.

Durch das weihnachtliche Stolberg

Fachwerkstadt Stolberg Harz, Geheimtipps

Es gibt einen Ort im Harz, der ist einfach romantischer als alle anderen: Stolberg. Die Straßen sehen aus wie gemalt. Und mittendrin ist noch eine Keksfabrik, wenn das nicht richtig weihnachtlich ist! Das ist übrigens nicht nur zu Weihnachten schön, sondern immer im Winter! Und im Sommer. Im Herbst. Und im Frühling sowieso.

Winterliches Wernigerode

Wernigerode, Harz, Wernigerode, Hotel, Sehenswürdigkeiten, Tipps

Die es da thront im Abendlicht. Das Schloss von Wernigerode ist märchenhaft schön. Noch viel schöner ist aber ein Bummel durch die Innenstadt. Mit den vielen Fachwerkhäusern und den Lichterketten kommt garantiert Weihnachtsstimmung auf – vielleicht liegt ja sogar Schnee. Im Winter sieht dieser Ort einfach aus wie eine Puppenstube.

Rodeln im Harz

Rodeln im Harz, Hahnenklee

Wo kann man im Harz gut rodeln? In Hahnenklee zum Beispiel auf der Bockswiese. Oder entlang eines Baches mit dem Namen Hühnerbrühe. Aber auch in Altenau, Hahnenklee oder Clausthal finden sich schöne Pisten. Einfach den Schlitten mitnehmen und los. Und wer nicht rodeln mag, zieht auf dem Schlitten einfach einen Picknickkorb mit Tee und Leckereien hinter sich her. Oder gleich mit Glühwein.

Kunsthandwerk im Harz

Winterzeit ist Kerzenzeit. Wie wäre es mal, in eine Wunderland aus Kerzen zu stehen? Dann auf nach Bad Sachsa. Dort befindet sich die Harzer Kerzenwerkstatt.

Zu Weihnachten gehört eine Krippe mit Holzfiguren. Wie wäre es, mit einer Figur anzufangen und bei jedem Harzbesuch eine weitere mitzubringen? In Altenau gibt es eine Holzschnitzerei schon in der siebenten Generation. Einfach mal vorbeigehen und bei der Schnitzerfamilie Meier stöbern.

Auch in Goslar gibt es einen Platz, an dem es gutes Kunsthandwerk gibt: Das Große Heilige Kreuz. Das ehemalige Armenhaus der Stadt ist heute ein Ort, an dem sich Papierkünstler, Goldschmiede oder Glaskünstler tummeln und ihre Produkte anbieten. Zauberhaft in dieser schönen Umgebung!

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, wie wäre es mit diesen hier?

Eine Antwort

  1. Ich finde den Harz ebenfalls sehr interessant. übrigens lässt er sich auch mit den schnellen Brettern an den Füßen gut erkunden. Warst du mal in Torfhaus? Oder Hohegeiß? Tolle Langlaufgebiete…

Wer schreibt hier?

Hallo! Ich bin Andrea Lammert. Als Wegreisende, Bücherschreibende und Bloggerin bin ich stets auf Achse.

Beliebte Artikel

Meine Bücher

Indigoblau wie...

...der Himmel zur blauen Stunde, tiefes Meer, das 3. Auge, ein Nazar-Amulett, mongolische Gebetsschals, der Mantel der Jungfrau Maria, Weite, Unendlichkeit und Harmonie, Türen in Marokko und Fensterrahmen in Griechenland, Tücher der Tuareg... und was fällt Euch zu dieser Farbe ein?

"Die Erde ist blau wie eine Orange"

Paul Eluard