Grüne-Bohnen-Fritten

Fried green beans, grüne bohnen fritten

Pommes waren gestern. Heute liebe ich Green Bean Fries, also Grüne-Bohnen-Fritten. Sie sind einfach zuzubereiten und einfach nur mega.

Green Bean Fries – was ist das?

Grüne Bohnen isst man mit Buttersoße, schön knackig gekocht. So hat es mir meine Oma beigebracht. Doch irgendwann hat man sich selbst an solchen Gerichten übergegessen. Doch zum Glück gibt es das Internet für Rezeptinspirationen. Und da habe ich Bean Fries entdeckt. Es sind quasi Pommes Frites aus grünen Bohnen. Seitdem nerve ich meine Familie mit diesem Gericht, denn es gibt quasi nur noch Bohnen-Fritten. Allerdings habe ich es etwas modifiziert und auf meine Mandelliebe angepasst. Und das Beste daran: Grüne-Bohnen-Fritten lassen sich schnell und sehr einfach zubereiten.

Green Bean FRies, Fried green beans, grüne bohnen fritten, Rezept
Ab in den Ofen

Zutaten für Grüne- Bohnen-Fritten

  • 500 g grüne Stangenbohnen
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 2 EL Paniermehl (ich nehme Dinkelbrösel)
  • 1 TL Salz
  • 1 Zweig Bohnenkraut
  • etwas schwarzer Pfeffer

Zubereitung und Rezept von Grüne-Bohnen-Fritten

Schritt 1: Den Backofen auf 200 Grad vorheizen

Schritt 2: Zunächst die Bohnen waschen, trocknen und dann die Enden abschneiden.

Schritt 3: Die Bohnen in eine Schüssel geben. Olivenöl drüber gießen, ebenso die Mandeln, das Salz, das Bohnenkraut, das Paniermehl und die Gewürze. Die Zutaten gut vermengen. Mandeln und Paniermehl sollten an den Bohnen jetzt kleben.

Schritt 4; Die Bohnen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backbleck gut verteilen und auf die mittlere Schiene des Backofens schieben. 15-20 Minuten backen lassen, einmal zwischendurch wenden.

Dazu passt wunderbar vegane Mayonäse oder veganer Quark.

Inspiriert zu diesem Rezept hat mich dieser Blog.

Fried green beans, grüne bohnen fritten
Mixen und dann in den Ofen

Bleib mit dem Newsletter auf dem Laufenden!

*Ich habe die Datenschutzerklärung und das Impressum zur Kenntnis genommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.