Birkenhaarwasser selbst gemacht

Birkenhaarwasser Rezept

Birkenblätter helfen bei Haarproblemen. Ob juckende Kopfhaut oder Schuppen – Birkenhaarwasser ist seit jeher ein beliebtes Mittel. Birkenhaarwasser selber machen geht ganz einfach.

Wer ein Mittel für die Haut sucht, der sollte sich mit Birke eingehender beschäftigen, denn ihr wird eine große Heilkraft nachgesagt.

Heilkraft der Birke

Die Kraft der Birke galt einst sogar als Mittel gegen Haarausfall. Vielleicht hat deswegen das Birkenhaarwasser noch immer seine Berechtigung in den Regalen der Drogeriemärkte gefunden. Tatsächlich stecken die Birkenblätter voller Inhaltsstoffe, die der Haut gut tun, dazu gehören Kalium, Kalzium, Bitterstoffe, Flavonoide oder Gerbstoffe. Ein Auszug aus den Blättern wirkt also antibakteriell, antiviral und antimykotisch.

Birkenhaarwasser Rezept

Der Birke wird nachgesagt, dass die Blätter überschießende Entzündungen eindämmen können, was an den Terpenen und den Saponinen liegt, die ebenfalls zu den Inhaltsstoffen zählen. Flechten, Hautausschlag, Schuppen und Ekzeme können damit also deutlich gelindert werden. Zudem regt Birkenhaarwasser die Durchblutung an. Deswegen lohnt es sich, aus den Birkenblättern ein Haarwasser herzustellen, es geht einfach und schnell.

Birkenhaarwasser Rezept

Birkenhaarwasser für Eilige

Manchmal braucht man sofort Hilfe und kann nicht zwei Wochen warten, um eine Kräuteressenz herzustellen. Dann hilft nur diese Variante: Es ist im Prinzip ein ganz starker Tee, den man als Birkenhaarwasser einsetzt.

Tipp: Wer im Winter Birkenkraft braucht, kann die Blätter durch Birkenrinde ersetzen.

Zutaten

  • ca. 300g Birkenblätter
  • 2 l Wasser
  • evtl. 2-3 EL Essig

Rezept Birkenhaarwasser

Die Blätter mit dem Wasser in einen Kochtopf geben, kurz aufwallen lassen und dann ziehen lassen. Je länger, umso besser. Ich lasse das Ganze immer mindestens 3 Stunden ziehen und gieße es dann ab. Das Birkenhaarwasser kann man nach dem Abkühlen mit Essig haltbar machen und in Flaschen füllen. Am besten im Kühlschrank lagern. Der Essiggeruch verfliegt nach dem Auftragen auf die Haare.

Rezept: Birkenhaarwasser (mit Zeit)

Dieses Birkenhaarwasser muss zwei Wochen ziehen, deswegen ist es nicht sofort einsetzbar. Aber es lohnt sich zu warten, denn die Pflanzenessenz ist hochwirksam.

Zutaten

  • 500 ml Doppelkorn
  • 2 Handvoll frische Birkenblätter
  • 1 großes Weckglas/Schraubdeckelglas
  • 150 ml Wasser

Zubereitung Birkenhaarwasser

Die Birkenblätter in das Glas geben und mit dem Alkohol übergießen. Abdecken und an einem lichten Ort (Fensterbank) 2 Wochen reifen lassen. Ab und zu schütteln. Dann die Birkenblätter durch ein Sieb abseihen. Mit dem Wasser verdünnen und in Flaschen abfüllen.

Variante: Wer das Birkenhaarwasser nicht mit Alkohol ansetzen will, kann es auch mit Essig machen. Dazu nimmt man 300 ml Essig (Apfelessig z.B.) und 200 ml Wasser und lässt es wiederum auf der Fensterbank reifen. Anschließend werden die Birkenblätter abgeseiht.

Bleib mit dem Newsletter auf dem Laufenden!

Dir gefallen meine Texte und du möchtest mich unterstützen? Das tust du mit jedem Klick, jedem Kommentar auf dem Blog, jedem Like auf Facebook und Instagram. Denn damit erhöhst du meine Sichtbarkeit im Internet. Ein Blog ist nur so lebendig wie seine Leser damit interagieren. Vielleicht magst du ja auch meinen Newsletter abonnieren? Das würde mich freuen! Mein Newsletter informiert dich über neue Beiträge zu Reisen & Rezepten.

*Ich habe die Datenschutzerklärung und das Impressum zur Kenntnis genommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.