Kategorie: Nachhaltigkeit

Bio-Urlaub in Irland: Buchenschnaps und frittierte Nesseln

Brook Lodge, Macreddin Village, Irland, Strawberry Tree

Irlands erstes und einziges Bio-Restaurant liegt versteckt in Wäldern und Bergen: Strawberry Tree in Macreddin Village in der Grafschaft Wicklow hat ein erstaunliches Konzept. Es wird nur gegessen, was gerade wächst oder gut gelagert ist. Das können auch mal Buchenblätter sein, Waldmeister oder Eichenblätterwein. Weiterlesen

Bienen im Gailtal: Besonderer Honig aus Kärnten

Kärnten, Imker, Bienen im Gailtal, Honig aus Kärnten, Imker Herbert Zwischenbrugger

Kärnten ist erste Slow-Food-Travel-Region der Welt. Hier werden viele Lebensmittel noch achtsam per Hand hergestellt anstatt mit Maschinen und in Großproduktion. Ein Beispiel dafür ist der  Imker Herbert Zwischenbrugger in Dellach. Er erklärt uns die Bienen im Gailtal und warum Kärnten noch nicht so ein großes Problem mit dem Bienensterben hat wie wir hier im Norden. Weiterlesen

In der Werkstatt der Geigenbauerin in Hannover

Geigenbauerin Hannover, Sylvia Zwirner

In Hannover steckt Musik. Glaubt Ihr nicht? Ist aber so. Die Landeshauptstadt gehört zu den musikalischten Städten Deutschlands und wurde von der UNESCO als City of Music ausgezeichnet, nur Mannheim trägt in Deutschland noch diesen Titel. „Hannover hat eine lebendige Konzertszene“, sagt auch Sylvia Zwirner. Die Geigenbauerin muss es wissen. Ein Besuch in ihrer Werkstatt. Weiterlesen

Korbmacher aus Dahlhausen – ganz altes Handwerk

Korbflechter, Korbmacher, Dahlhausen, Beverungen, Weserbergland, Altes Handwerk, Butterweck, Detailaufnahme

Das Handwerk ist so alt wie die Menschheit. Immerhin soll schon Moses in einem Korb gefunden worden sein und auch die ersten Betten waren selbstgeflochten. Inzwischen sind Korbmacher in Deutschland selten geworden. Dabei hat die Arbeit mit den Weidenruten noch vor 60 Jahren ganze Dörfer ernährt – wie etwa Dalhausen bei Beverungen im Weserbergland . Weiterlesen