Budapests Blaue Stunde – die schönsten Plätze

Budapest, Parlament, Budapests Blaue Stunde, Geheimtipps für Budapest, Panorama Budapest Burgberg,

Zur Blauen Stunde verwandelt Budapest sein Gesicht. Überall funkelt es und leuchtet golden. Hier sind meine schönsten Blicke auf Budapest zwischen Dämmerung und Nacht – Budapests Blaue Stunde eben.Budapest, Parlament, Budapests Blaue Stunde, Geheimtipps für Budapest, Panorama Budapest Burgberg

 

Keine Stadt hat mich in den letzten Jahren derart verzaubert wie Budapest. Es war keine Liebe auf den ersten Blick, denn bei der Ankunft im letzten Jahr hatte ich mir nach den Erzählungen meiner Freunde mehr versprochen. Doch dann kam Budapests Blaue Stunde und ich war an der Donau. Stundenlang blieb ich dort, um mich sattzusehen an diesem Panorama von Kettenbrücke, Parlament und Burgberg. Diese Bilder habe ich nicht mehr vergessen und sie weckten eine solche Sehnsucht in mir, dass ich dieses Jahr erneut hinreisen musste. Ein Budapest-Geheimtipp ist die blaue Stunde längst nicht mehr, aber sie bleibt einfach wunderschön. Natürlich war ich auch in diesem Jahr wieder an der Donau, zu Budapests blauen Stunde. Ich war nicht die Einzige, die es dort so schön fand, sogar ein Brautpaar ließ sich dort fotografieren. Nicht nur bei Sonnenuntergang, sondern auch zu Sonnenaufgang, wann das genau ist, könnt Ihr euch hier berechnen lassen. Und wenn ich mir jetzt meine Bilder ansehe, könnte ich schon wieder hinreisen in die ungarische Hauptstadt. Hier ist eine kleine Bilderauswahl „Budapests Blaue Stunde“.

Budapest, Parlament, Blaue Stunde, Geheimtipps für Budapest, jozsef attila, an der Donau Budapest, Parlament, Blaue Stunde, Geheimtipps für Budapest, Panorama Budapest Kettenbrücke budapest_blaue_stunde_parlament2_k_tipps_budapest_blaue-stunde Budapest, Parlament, Blaue Stunde, Geheimtipps für Budapest, Panorama Budapest Kettenbrücke Budapest, Parlament, Blaue Stunde, Geheimtipps für Budapest, Panorama Budapest Burgberg, Festung Budapest, Parlament, Blaue Stunde, Geheimtipps für Budapest, Panorama Budapest Burgberg, Kettenbrücke

 

Die Reise wurde unterstützt vom ungarischen Fremdenverkehrsamt – danke dafür!

Meine 11 Budapest-Tipps gibt es hier. Und hier habe ich über die schönen Bäder der ungarischen Metropole geschrieben.

19 Kommentare

  1. oh ist das herrlich. was für eine wunderbare lichtstimmung. ich war 2015 im smomer ein wochenende in budapest – und bei mir war es liebe auf den ersten blick – und den ersten bissen. ich mochte es sehr sehr sehr da 🙂

  2. Schön dort, Budapest ist notiert als Reiseziel. Blaue Stunde ist natürlich Pflicht, auch wenn das im Sommer früh aufstehen heisst..

  3. Dein Blog ist ja ein herrliches Schmuckstück 🙂 Auch das Layout spricht mich sehr an. Deine Bilder machen richtig Lust nach Budapest zu fahren, da war ich eh noch nie. Muss mich jetzt mal witer hier umsehen 😉
    Ganz liebe Grüße,
    Cat

    • Liebe Cat! Oh danke dir, das höre ich aber gern! Ich bastel ja erst seit 2 Wochen daran und hab noch ne Menge vor mir <3 aaaaaber: Herzlich willkommen! Freut mich sehr

  4. Oh! Budapest durfte ich auch schon bereisen … eine wunderschöne Stadt und leckeres Bier. Hmmm! 🙂 Was mir dort nicht gefiel, waren die schwierigen Namen der U-Bahn Stationen. Eigentlich habe ich keine Probleme, mich in Metropolen zu orientieren. Aber die Finno-ugrischen Sprachen sind kein Pappenstiel!

    Toller Blog übrigens – und ein supersympathisches Foto bei „über mich“. Schade, dass man das dort nicht kommentieren kann. Daher an dieser Stelle. Viele liebe Grüße!

    • Danke, liebe Runa! Die schönen Worte wärmen das Herz! Ja, Ungarisch ist wirklich eine Sache für sich. Ich habe eigentlich kein Problem mit Sprachen lernen – aber da habe ich fast aufgegeben!

  5. Blaue Stunde – herrlich! Manche der schönen Bilder erinnern mich stark an Prag.
    Und herzlichen Glückwunsch zum neuen Blog! Da steckt viel Arbeit und Zeit drin. Dann ist verständlich, warum ich nichts mehr von Dir gehört habe 🙁 Vielleicht klappt’s ja 2017! LG Simone

  6. Pingback: Budapest-Geheimtipps: Schöne Wintertage an der Donau

  7. Pingback: Schön warm hier - Budapests heiße Bäder -

  8. Pingback: Budapests Nightlife: Geheimtipps für Bars und Kneipen

Kommentar verfassen