Birdwatching am Steinhuder Meer – den Adlern ganz nah

Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, Adler

Mein schönstes Osternest habe ich schon gestern gefunden: Am Steinhuder Meer brüten Seeadler. Wir haben mit den Kindern einen Vogelkunde-Ausflug gemacht und der Adlermama beim Brüten zugeschaut. Dafür ist das Steinhuder Meer perfekt, besonders jetzt im Frühjahr.

Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, AdlerIch liebe Vogelbeobachtungen, egal wo auf der Welt. Dieses Mal hab ich meine Familie eingepackt und bin ans Steinhuder Meer gefahren. Eigentlich wollte ich nur ein wenig zwischen den Wiesen wandern, Weite ansehen und vielleicht den einen oder anderen Vogel. Das weckt auch immer den Entdeckergeist der Kinder, die ebenfalls gerne Tiere in freier Natur anschauen. So kam das Fernglas natürlich mit. Dass wir es aber so gut gebrauchen könnten, damit hatte ich nicht gerechnet. Denn ich war früher schon hier, wollte Adler sehen, doch damals hatte ich kein Glück. Also hatte ich auch gestern die Hoffnung aufgegeben und dachte, Niedersachsens größter Binnensee ist ohne Adlersichtung schön.

Steinhuder Meer – wo sind die Ader?

Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, AdlerSteinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, AdlerDoch mehr und mehr Menschen mit großen Ferngläsern und langen Objektiven an ihren Fotokameras überholten uns und pilgerten zu den Vogelbeobachtungsstationen in den Meerbruchswiesen. Den riesigen Adlerhorst kann man ja schon von weitem erkennen, aber er sah so leer aus? Als meine Kinder jedoch in das Beobachtungshäuschen gingen, wurden sie schon von einem netten Herren mit den Worten empfangen „Wollt Ihr mal einen Adler sehen?“ Sie trauten sich erst nicht, durch das fremde Objektiv zu schauen, sondern nahmen erstmal unser Fernglas. Aber die Mama traute sich, und tatsächlich, da saß ein Adler in dem Nest. Man konnte deutlich Kopf und Schnabel erkennen. Wow! Das ist der zweite Adler, den ich in der freien Natur gesehen habe.

Spiel mit der ThermikSteinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, Adler

Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, AdlerDen ersten hatten mir meine mitreisenden Ornithologen in der Mongolei gezeigt: Ein fruchtfliegengroßer Klecks am Himmel. „Wenn du einen Vogel ganz weit oben am Himmel fliegen siehst, ist es wahrscheinlich ein Adler“, hatten sie mir erklärt. Doch hier sah man den Adler fast mit bloßen Augen. Mit dem Fernglas sowieso. Die Kinder trauten sich nun auch endlich und waren fasziniert. Und mitteilsam, wie manch Vogelkundler so ist, erzählte uns dieser Mann gleich, dass Adler bis zu 1,50 Meter tief ins Wasser tauchen, um Fische zu fangen. Und dass das Männchen zweimal zum Füttern kommt. Dass ein Seeadler aus Mecklenburg-Vorpommern an einem Tag nach Kiel, nach Hamburg, nach Borkum, Hannover und Holland geflogen ist – und wieder zurück nach Mecklenburg-Vorpommern. Das Spiel mit der Thermik macht diese Superleistung möglich.Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, Adler Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, Adler Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, Adler

Bussarde und Milane zeigen sich

Als wir wieder nach draußen traten, sah ich einen Vogel immer höher fliegen. Viel höher als Bussarde oder Milane. Bis er nur noch ein fliegengroßer Kleks war, ließ er sich treiben. Wohl das Männchen, auf jeden Fall auch ein Adler. Oder der ausgebrochene Steinadler, der sich seit einiger Zeit ebenfalls am Steinhuder Meer herumtreibt.Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, Adler Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, Adler

250 verschiedene Vogelarten am Steinhuder Meer

Wir sind dann noch weiter durch die wunderschöne Landschaft der Meerbruchswiesen gewandert und haben Höckerschwäne, Graugänse und Graureiher beobachtet. Wir fahren bestimmt noch mal hin, wenn die Adlerjungen geschlüpft sind und die Eltern beim Füttern zu sehen sind. Und wenn es mit den Adlern nicht klappt, es gibt immerhin 250 verschiedene Vogelarten am Steinhuder Meer. Möwen, Enten, Schwäne, Eisvögel, Reiher, Teichhuhn oder Bekassine sind hier heimisch oder Zuggäste. Wie gut, dass zwei Drittel der Umgebung des Steinhuder Meers unter Landschaftsschutz stehen.

Der Blog In der Nähe bleiben war auch am Steinhuder Meer – lest doch hier mal rein.

Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, Adler Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, Adler Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, Adler Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, Adler Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, Adler Steinhuder Meer, Meerbruchwiesen, Vogelbeobachtung, Birdwatching, AdlerUnd hier gebe ich Euch Tipps zur Naturbeobachtung mit Kindern.

4 Kommentare

  1. Pingback: Eine von 100: Radtour Steinhuder Meer

  2. Pingback: Birdwatching am Podelta - früh aufstehen lohnt sich

  3. Pingback: Tierspuren finden: Tipps für den Ausflug durch den Wald

Du möchtest mir dazu etwas sagen? Nur zu!